Sie verwenden eine Version des Internet Explorers (Version 8 und/oder älter) oder verwenden den Kompabilitätsmodus, welcher einige Funktionalitäten der angezeigten Website nicht unterstützt. Diese Seite kann Ihnen daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt werden. Um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können ist ein aktueller Internet Explorer oder ein anderer Browser (z.B.: Google Chrome, Firefox) notwendig.
HomeProdukteParameter / Messgröße > Leitfähigkeit

Leitfähigkeitsmessung

Leitfähigkeitsmessung: Grundlagen und Überblick über Messtechnik und Anwendungsbereiche

WTW - Leitfähigkeit messen
WTW - Leitfähigkeit messen

Die elektrische Leitfähigkeit

Der Leitfähigkeitswert ist ein Summenparameter für die Ionenkonzentration einer Messlösung. Je mehr Salz, Säure oder auch Base eine Messlösung enthält, desto höher ist ihre Leitfähigkeit. Die Einheit für die Leitfähigkeit ist S/m, vielfach auch S/cm.

Die Skala für wässrige Lösungen beginnt bei reinstem Wasser mit einer Leitfähigkeit von 0,05 μS/cm (25 °C). Natürliche Wässer wie Trinkwasser oder Oberflächenwasser liegen im Bereich von etwa 100 – 1000 μS/cm. Am oberen Ende der Skala liegen einige Säuren und Basen.

In der Praxis dient die Leitfähigkeitsmessung z. B. zur Überwachung von Anlagen, zur Qualitätskontrolle von Reinstwasser oder zur Bestimmung der Salinität von Meerwasser.

Die Leitfähigkeitsmessung erfolgt über eine elektrochemische Leitwertmessung. Die verwendete Leitfähigkeitsmesszelle besteht im einfachsten Fall aus zwei gleichartigen Elektroden. Eine an die Elektroden gelegte Wechselspannung wird an den jeweiligen Messbereich angepasst und sorgt für eine Messung ohne störende Polarisationseinflüsse.

Je mehr Ionen die Messlösung enthält, desto größer ist der zwischen den Elektroden fließende Strom. Das Leitfähigkeitsmessgerät berechnet aus dem gemessenen Strom auf Grundlage des Ohm‘schen Gesetzes zunächst den Leitwert der Messlösung und – unter Einbeziehung der Zellendaten – den Leitfähigkeitswert.

Leitfähigkeiten wässriger Lösungen
WTW - Leitfähigkeit messen

Leitfähigkeits-Messtechnik von WTW

  • Kläranlagen & Abwasser
  • Trinkwasserwerke
  • Explosionsgefährdete Bereiche
  • Industrie
  • Grund- und Oberflächengewässer
  • Gewässerqualität
  • Profilmessung
  • Langzeitmonitoring

Haben Sie Interesse
am kostenlosen
WTW-Newsletter?
Newsletter-
Registrierung

WTW Newsletter Registrierung

Fragen?
Wir beraten
Sie gerne!
Kontakt

WTW Kontakt